Aktuelle Aktion EMP

IMPLOSION CIRCLE – The Angry And Enraged

Modern Metal, Thrash
02.03.2014

Wieder mal was aus der Heimat. Dem Land mit einer grossen Thrash-Metal Tradition – vor allem wenn’s um Pionierarbeit und technisch Hochstehendes geht – z.B. Coroner – tickt in uns wohl bei allen ein kleiner, pingeliger Uhrmacher.

In diesem Falle sogar sehr nah von meiner Heimat, sozusagen gleich um die Ecke: Meggen (Nachbargemeinde von Luzern). Wenn ich die ersten Töne der EP höre, frage ich mich grad, warum ich von denen noch nie was gehört habe oder zumindest nicht wahrnahm. Denn deren grooviger, moderner Thrash-Metal ist ziemlich auf meiner Wellenlänge und die Band gibt es scheinbar auch schon seit 2006. Da ticken definitiv ein paar Uhrmacher.

Wie es sich für gehörigen Thrash gehört, sind die Riffs die tragenden Elemente, wo der Hörer sich hingeben kann. Gepushed wird anständig mit den Drums und Double-Basses. Kleinen Abzug mache ich beim Snare, das hört sich teilweise etwas fremd und verloren im gesamten Soundgewand an.

So weit so gut mit dem groovigen Soundteppich. Beim Gesang trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Zu oft zerstört dieser das schöne, herrliche Thrash-Metal-Gewitter. Bei Implosion Circle? Trifft das nicht (komplett) zu. Meist wird clean gesungen, Growls werden gezielt eingesetzt, so dass auch für Abwechslung gesorgt wird. Wobei beim cleanen Gesangt ist’s mir teilweise zu etwas zu monoton, zu fest rausgedrückt. Cool jedoch der galoppierende Gesang bei „Clockwork“, welcher mit stark an Coroner erinnert.

Erwähnenswert sind auch die immer wieder eingestreuten unverzerrten Gitarrenparts. Beim Eröffnungssong „The Final Battle“ klingt das schon episch. Gefällt mir. Da könnte man zumindest am Anfang noch mehr davon ertragen.

Fanzit: Liebhaber von Coroner und allgemein technischem Thrash Metal mit einer guten Portion Groove-Metal, sollten hier unbedingt mal rein hören. Nur schon der Fakt, dass die EP in Eigenproduktion zu Stande kam, verdient Respekt und entsprechende Aufmerksamkeit.


Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 7.5/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

Autor
02.03.2014
Weitere Einträge von

Smash into Pieces - Dynamo Zürich 2022
So, 27. März 2022, Dynamo (Zürich, CH)

Metalinside präsentiert: Smash into Pieces

Alternative Rock
  • Pressetext 27.09.2021
Metalinside.ch - Shakra - Z7 Pratteln 2021 - Foto Friedemann
Fr, 17. September 2021, Z7 (Pratteln, CH)

Shakra, Allison

Meh Suff Metal Festival 2022 (Flyer neu)
Fr–Sa, 10.–11. September 2021, Hüttikerberg (Hüttikerberg (Hüttikon, CH))

Meh Suff! Metal-Festival 2021 – Kataklysm, Rotting Christ, Stillbirth u.a.

Eclipse - Z7 Pratteln 2021
Sa, 9. Oktober 2021, Z7 (Pratteln, CH)

Eclipse

Hard Rock, Melodic Rock
HellAndBack – A Thousand Years (Cover Artwork)
Fr, 24. September 2021, Heavy Metal, Power Metal, Thrash Metal

HellAndBack – A Thousand Years

Autor Bewertung: 8.5/10
Megadeth - Komplex 457 Zürich (Plakat) 2022
Mi, 22. Juni 2022, Komplex 457 (Zürich, CH)

Metalinside präsentiert: Megadeth

Thrash Metal
  • Pressetext 20.09.2021
Flotsam And Jetsam - Blood In The Water (Cover Artwork)
Fr, 4. Juni 2021, Power Metal, Thrash Metal

Flotsam And Jetsam – Blood In The Water

Autor Bewertung: 9/10
Ophelia's Eye - Met-Bar Lenzburg 2021
Sa, 4. September 2021, Met-Bar (Lenzburg, CH)

Ophelia’s Eye, Death By Pressure

Comaniac - KiFF Aarau 2021 (Plattentaufe - Flyer)
Fr, 8. Oktober 2021, KiFF (Aarau, CH)

Metalinside präsentiert: Comaniac (Release-Show), Angry Again, Judge Minos

Thrash Metal
  • Pressetext 17.09.2021
Brainstorm - Wall Of Skulls (Cover Artwork)
Fr, 17. September 2021, Heavy Metal, Power Metal

Brainstorm – Wall Of Skulls

Autor Bewertung: 9/10