AUDREY HORNE – Pure Heavy

Classic Rock, Hard Rock
18.11.2014

Live ist und bleibt Audrey Horne unschlagbar

Wenn ich mal die Selbstbeherrschung verliere bei einem Konzert, dann ist das sicher bei Liveauftritten von Audrey Horne. Da will man einfach nur Mann sein, Bier trinken bis es zu den Ohren wieder raus kommt und mit nacktem Oberkörper vor der Bühne die Mähne schütteln. Die Norweger sind live einfach wie Dynamit und bringen mich jedes Mal um den Verstand.

Mit „Pure Heavy“ veröffentlichen Audrey Horne nun ihr fünftes Studioalbum und die Frage die ich mir stellte war natürlich: Wie entwickelt sich diese Band noch weiter?

Fast leicht ohnmächtig muss ich mir eingestehen, dass ich das Gefühl nicht los werde, dass man sich hier für das neue Songwriting nicht genügend Zeit genommen hatte oder vielleicht aufgrund des Drucks durch das Label gar nicht mehr Zeit zur Verfügung gestellt bekam. Das kann ich jedoch nicht abschliessend beantworten und bleibt daher eine Vermutung. Im Vergleich zum Vorgänger Album „Youngblood“ klingt das aktuelle Songmaterial zu flach und leider zu „abgedroschen“. Mir fehlt der „Pfiff“.

Dem Album Nummer drei mit dem schlichten Titel „Audrey Horne“ kann „Pure Heavy“ schon lange nicht das Wasser reichen und somit bleibt für mich diese Veröffentlichung aus dem Jahre 2010 bis anhin das stärkstes Werk. Es bricht mir fast das Herz dies zu schreiben, aber bei mir kommt das neue Album gar nicht an und enttäuscht mich ein wenig.

Trotz Kritik am aktuellen Release: Live Auftritt im Böröm pöm pöm am 13. Dezember 2014 unbedingt dick im Kalender ankreuzen. Zudem spielen Pet The Preacher im Vorprogramm. Das wird ein heisser Abend voller Energie und grossartiger Rock Musik! Live ist Audrey Horne unschlagbar.

 

›› Reinhören und portofrei bestellen

 

Trackliste

  1. Wolf In My Heart
  2. Holy Roller
  3. Out Of The City
  4. Volcano Girl
  5. Tales From The Crypt
  6. Diamond
  7. Into The Wild
  8. Gravity
  9. High And Dry
  10. Waiting For The Night
  11. Boy Wonder

Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 7/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

18.11.2014
Weitere Einträge von

Insomnium - Z7 Pratteln 2019
Di, 19. November 2019, Z7 (Pratteln, CH)

Insomnium, The Black Dahlia Murder, Stam1na

Heavy Metal, Melodic Death Metal, Progressive Thrash Metal
Ultha - Dynamo Zürich 2019
Do, 17. Oktober 2019, Dynamo Werk 21 (Zürich, CH)

Metalinside präsentiert: Ultha, Thron, ColdCell

Black Metal, Blackened Death Metal, Experimental Black Metal
  • Pressetext 14.10.2019
Omnium Gatherum - Z7 Pratteln 2019
Di, 15. Oktober 2019, Z7 (Pratteln, CH)

Omnium Gatherum, In Mourning, Heidra

Death Metal, Folk Death Metal, Melodic Death Metal, Progressive Metal
Fighter V - Fighter (CD Cover Artwork)
Fr, 11. Oktober 2019, Glam Metal, Glam Rock

Fighter V – Fighter

Autor Bewertung: 8/10
The New Roses - Z7 Pratteln 2019
Fr, 25. Oktober 2019, Z7 (Pratteln, CH)

The New Roses, Fighter V

Hard Rock, Rock
  • Pressetext 12.10.2019
Tempesta (Plattentaufe) - Hall of Fame Wetzikon 2019
Sa, 26. Oktober 2019, Hall of Fame (Wetzikon)

Metalinside präsentiert: Tempesta – 25 Jahre inkl. Plattentaufe

Rock, Southern Rock
  • Pressetext 11.10.2019
Freakings – Rise Of Violence (CD Cover Artwork)
Fr, 27. September 2019, Rock, Southern Rock

Freakings – Rise Of Violence

Autor Bewertung: 8/10
Rockharz Open Air 2019 - Ballenstedt D (Flyer)
Mi–Sa, 3.–6. Juli 2019, Flugplatz Ballenstedt (Ballenstedt, DE)

Rockharz Open Air 2019 – Amon Amarth, Children Of Bodom, Epica u.v.m.

Life of Agony - Dynamo Zürich 2019
So, 10. November 2019, Dynamo (Zürich, CH)

Metalinside präsentiert: Life Of Agony, Doyle, Evolution Empire

Crossover, Hardcore
  • Pressetext 02.10.2019