Aktuelle Aktion EMP

ME AND THE REST – 7 Deadly Sins

Hard Rock, Rock n' Roll
08.03.2016

Voilà, endlich haben die Zürcher Oberländer ihren dritten Dreher aus dem Presswerk geholt. Auf diesem ist auch von Beginn weg klar, da pumpt Whiskey und Rock n‘ Roll durch die Venen der 4 Jungs Jürg (Vocals), Jan (Drums), Tschüge (Git,) Antonion (Git.) und Edel am Tieftöner.

Ihre Intonation von den 7 Todsünden macht mächtig Laune. Bei dem Album hat CHRIS VON ROHR definitiv den geforderten MEH DRÄCK. Kernige und unheimlich mitreissende Rocker, die mal amtlich stampfen oder auch sehr gefühlvoll ans Herz gehen. Musikalisch gibt’s die fette, traditionelle Hard Rock-Kost welche AC/DC Fans oder auch ACCEPT Anhänger zum abfeiern bringen wird.

Jürg mit seinem besonderen Organ ist, nach seiner Krankheit, stimmlich auch wieder volle auf der Höhe und zeigt das seine Stimmbänder keineswegs Schaden genommen haben. Die Rock n Roll Party kann starten. Let the Engine Start and Long Live Rock n‘ Roll!

 

Trackliste

  1. Holy Angels
  2. Take It Or Leave It
  3. Temples Of Gold
  4. Echoes Of The Past
  5. Burning Bridges
  6. Better Oldschool
  7. 7 Deadly Sins
  8. City Of Hope
  9. When The West Winds Blow
  10. Hell Or High Water
  11. Long Way To Sweden
  12. World On Fire

Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 10/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

08.03.2016
Weitere Einträge von

 
Do, 9. Juni 2022, Z7 (Pratteln, CH)

Spiritbox

Modern Metal
  • Pressetext 28.05.2022
 
Fr, 3. Juni 2022, Hall of Fame (Wetzikon)

Marduk, Doodswens, Skaphos, Moorah

Black Metal, Death Metal
  • Pressetext 28.05.2022
 
Mi–Sa, 6.–9. Juli 2022, Flugplatz Ballenstedt (Ballenstedt, DE)

Rockharz Festival 2022 – Running Wild, Powerwolf, Accept u.v.m.

Celtic Punk, Death Metal, Folk Metal, Glam Metal, Gothic Metal, ...
 
So, 19. Juni 2022, Dynamo (Zürich, CH)

Metalinside präsentiert: Enforced

Hardcore, Thrash Metal
  • Pressetext 24.05.2022