Aktuelle Aktion EMP
Aktuelle Aktion EMP
Nightwish - Vehicle Of Spirit
Fr, 16. Dezember 2016

Nightwish – Vehicle Of Spirit (3 DVDs)

Symphonic Metal
30.12.2016
Nightwish - Vehicle Of Spirit

Nightwish machen Pause – doch zuvor gibt’s noch was für’s Auge!

Die finnischen Superstars haben angekündigt, dass sie etwas Pause machen wollen. Dies wohl auch darum, weil Sängerin Floor Jansen Nachwuchs erwartet. Doch zuvor kriegen die Fans noch eine neue Live DVD auf’s Auge gedrückt. Zwei (mehr oder weniger) unterschiedliche Shows mit zwei völlig verschiedenen Herangehensweisen versprechen gute Unterhaltung! Ich konnte mir das ganze Package bereits einmal reinziehen…

DVD 2: Konzert von Tampere, Finnland, 31. Juli 2015

Warum zuerst DVD 2? Weil a) diese Show aufgenommen wurde vor der Show in London und weil b) dies eine „normale“ DVD ist. Das heisst schlicht und einfach, dass dies die Aufzeichnung eines Konzertes ist, wie man sich das vorstellt. Super Bilder, prima geschnitten, hervorragend produziert. Ja, es ist so gesehen nichts Aussergewöhnliches – ausser dass die knapp zwei Stunden dokumentieren, welch unglaublich starke Live Band Nightwish sind!

Die Show selbst ist in einem Fussballstadion gefilmt worden. Also Open Air, mit voller Produktion. Heisst: gigantische Video Screens, üppige Pyroshow und höhenverstellbaren Lichttraversen. Doch was wirklich extrem auffällt, ist der Spass der Musiker! Marco Hietala kriegt sein Strahlen kaum weg, selbst bei Tuomas Holopainen huscht immer mal wieder ein Lächeln über’s Gesicht und die Frontdame selbst strahlt durchwegs wie nur was.

Neben diesen drei Protagonisten gehen vor allem Drummer Jukka Nevalainen und Gitarrist Emppu Vuorinen etwas unter. Zu unrecht – und das ist der nächste positive Punkt dieses Werks! Man sieht, welch eine Maschine Jukka ist, der Kerl ist am Ende der Shows sowas von nudelfertig – krass! Und Emppu geniesst jede Sekunde, grinst sich eins und wirkt äusserst sympathisch.

Ein Wort zur Setlist: die unterscheidet sich doch schon zu den Shows auf der nachfolgenden Hallentour. Klar: die Hälfte ist aktueller Stoff vom Album „Endless Forms Most Beautiful“. Hier stechen vor allem der Titeltrack sowie „Alpenglow“ heraus. „The Islander“ wird zum grössten Teil alleine von Marco dargeboten, der da einsam vorne auf dem Laufsteg steht und singt. Hammer! „Amaranth“ als dritter Song des Gigs stellt ebenso eine kleine Überraschung dar. Aus der Tarja-Zeit kommen „Dark Chest Of Wonders“ (wie gerne würde ich den auch wieder mal live erleben!), „Sleeping Sun“, „She Is My Sin“, „Ghost Love Score“ sowie „Stargazers“ (mit genialer Pyroshow) zum Zug. Und somit die wohl grösste Überraschung: das Fehlen des Überhits „Nemo“! Was die Qualität der Band unterstreicht, wenn man den bekanntesten Titel überhaupt einfach auslassen kann…

Das ultimative Highlight ist logischerweise der Abschluss in Form von „The Greatest Show On Earth“. Einfach unglaublich, immer wieder! DVD 2 erfüllt also vollumfänglich. Ein schönes Zeitdokument, prima gemacht, Unterhaltung garantiert!

DVD 1: Konzert von London, England, 19. Dezember 2015

Die erste DVD wurde vor fast genau einem Jahr in der Wembley Arena aufgenommen. Und da bestehen jetzt deutliche Unterschiede zum zweiten Silberling. In einem Interview erklärte Tuomas, dass diese Show im „Guerilla Style“ aufgenommen wurde. Was das heisst, merkt der Zuschauer recht bald: viele Close-Ups der Musiker und teilweise auch der Fans, oder dann offensichtlich vom Mischpult her gefilmt. Die Bildqualität ist generell nicht auf Hochglanz poliert, auch die Kameraeinstellungen sind nicht alltäglich.

Die Setlists unterscheiden sich auch an einigen Stellen. Gut so, man will ja nicht unbedingt zweimal die identische Show in diesem Fall… Der Anfang und das Ende ist zwar gleich: macht aber vor allem am Schluss nichts aus, denn das Doppelpack „Last Ride Of The Day“ (Wahnsinnsleistung von Floor!) und „Greatest Show On Earth“ ist schlichtweg unantastbar. Einige Songs (vor allem von „Endless Forms Most Beautiful“) sind natürlich auch hier zu sehen und hören: „Élan“, „Weak Fantasy“, „Alpenglow“, aber auch „Stargazers“ und das immer wieder geniale „Ghost Love Score“. „Nemo“ hat den Weg zurück ins Programm gefunden, genauso wie „I Want My Tears Back“. Doch neben „7 Days To The Wolves“ dürfte „The Poet And The Pendulum“ DIE Überraschung sein. Meiner Meinung nach einer der drei besten Songs überhaupt, den die Band je geschrieben hat! Grossartig, den hier (wenn auch nur auf Konserve) zu erleben!

Sehr beeindruckend ist hier das Konzertende: Die Band verabschiedet sich wie gehabt vom Publikum, während der vierte Teil von „Greatest Show On Earth“ ab Band läuft – da kommt ein ganz spezieller Gast auf die Bühne: Professor Richard Dawkins! Der bekannte Autor und Religionskritiker hat für Nightwish die Texte auf diesem Epos gesprochen und hier in Wembley rezitiert er einen davon live! Unglaublich die Reaktionen des Publikums, schlicht unbeschreiblich… Was für ein fantastisches Ende!

DVD 3: Bonus

Öööhm – ich bin ehrlich gesagt etwas verwirrt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies alles sein soll… Auf der mir vorliegenden Version ist einzig eine Aufnahme von „The Poet And The Pendulum“ zu sehen, zudem fehlen mir leider alle Infos zum Aufnahmeort. Ich tippe mal auf die USA: kleinerer Laden, keine Video Screens, keine Pyroshow – dennoch gewohnt starke Performance der Band.
Nun ja – ich gehe davon aus, dass auf der richtigen DVD dann noch einiges mehr zu sehen sein wird (das Label schreibt schliesslich auch „also plenty of bonus material“). Aber schlussendlich ist das alles ja sowieso nur „Beigemüse“.

Fanzit

Für Nightwish Fans darf man hier mit gutem Gewissen eine bedingungslose Kaufempfehlung rausgeben! Das DVD Set zeigt die Finnen in absoluter Topform und untermalt eindrücklich, was ich schon lange sage: Nightwish gehören live zu den absolut besten Bands der Welt!

Ab 6.1.2017 Reinhören und CDs inklusive DVD portofrei bestellen

DVDs portofrei bestellen


Film/Video/Buch/Game Review Bewertung

Autor Bewertung: 8.5/10



Wie fandet ihr das besprochene Buch/Film/Video/Game?

Autor
30.12.2016
Weitere Einträge von

Nightwish

Metalinside.ch - Nightwish - St. Jakobshalle Basel 2015 - Foto pam
Nightwish – Human. II Nature (CD Cover Artwork)
Fr, 10. April 2020, Symphonic Metal

Nightwish – Human. :II: Nature.

Autor Bewertung: 6/10
Nightwish – Human. II Nature (CD Cover Artwork)
Fr, 10. April 2020, Symphonic Metal

Nightwish – Human. :II: Nature.

Autor Bewertung: 7/10
Metalinside.ch - Nightwish - Hallenstadion Zürich 2018 - Foto Kaufi
So, 11. November 2018, Arena (Genève, CH)

Nightwish, Beast in Black

Metalinside.ch - Nightwish - Hallenstadion Zürich 2018 - Foto Kaufi
Do, 22. November 2018, Hallenstadion (Zürich, CH)

Nightwish, Beast in Black

Hellfest Open-Air 2018 - Foto Matthias Knuser
Fr–So, 22.–24. Juni 2018, Clisson (Kanton Clisson, FR)

Hellfest 2018 – Judas Priest, Nightwish, Therion, Children of Bodom u.v.m.