Metal Storm Vol. 5 - Schüür Luzern 2017 (Flyer)
Sa, 26. August 2017

Metalinside präsentiert: Metal Storm Vol. 5 – Batushka, Soulburn, Décembre Noir u.v.m.

Schüür (Luzern, CH)
Pressetext 07.04.2017
Metal Storm Vol. 5 - Schüür Luzern 2017 (Flyer)

METAL STORM feiert sein 5-Jähriges! 

Zeit zum feiern!n Mit folgenden Bands:

Batushka

Auf einmal war BATUSHKA da! Eine Band aus Polen, die orthodoxen Doom- und Black-Metal spielt. Ende des letzten Jahres erschien “Litourgiya“, die erste Platte – das erste geheimnisumwitterte Statement!  Es ist schon richtig unheimlich, wie dieses besagte Statement einen wegbläst. Geliefert wird fettestes Songwriting, voller überraschender Vielfältigkeit, und das nicht nur im Gesang. Es ist auch das präzise Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente, die noch nie erkundete Klangwelten, einerseits mit einem hypnotischen Dröhnen und andererseits mit treibenden Blast Beat-Attacken, ansteuern. Bei den ganzen Ausrufezeichen hinterlassen die Polen aber auch viele Fragezeichen: Wer steckt hinter der Band? Es scheint als wurde da eine Ikone erschaffen, eine (noch) gesichtslose Ikone. Das wird spannend, das wird groß – BATUSHKA nehmen euch mit auf eine blasphemische Reise in eine Welt voller Schmerz, Elend und Dunkelheit…

Soulburn

Geht es um doomigen Death Metal kommt man an Holland nicht vorbei: SOULBURN sind quasi das Ergebnis einer Kreuzung aus Asphyx mit Pentacle, die Truppe geht NOCH eingängiger, simpler, straighter vor als die beiden genannten Originale. Das niederländische Quartett hat ihr neues Album “Earthless Pagan Spirit” im Gepäck und wird euch dieses erbarmungslos um die Rübe hauen!

Décembre Noir

Neue melancholische Härte. So umschreiben DECEMBRE NOIR ihren Sound etwas plakativ. Befasst man sich aber mit den Werken der Newcomer, dann macht die Beschreibung Sinn: Frühe Paradise Lost, alte Katationia, My Dying Bride, Shape Of Despair… hier wird dunkel und death-doomig gerifft und traurig gelitten. Mit dabei haben die Erfurter ihr aktuelles Meisterwerk “Forsaken Earth“! DECEMBRE NOIR werden euch zu begeistern wissen und ein Feuerwerk der Melancholie zünden!

Disparaged

DISPARAGED formierten sich erstmals im Jahre 1999. Im März 2002 brachten sie ihre erste CD-EP „Death Trap“ unter die Leute. Das Album schlug im Underground ein wie eine Bombe und sorgte dafür, dass die Band innert kürzester Zeit in aller Munde war. Seither ist viel Zeit vergangen. Geblieben ist die Intensität mit welcher DISPARAGED die Bühne entern! Als zweite Band des Abends werden euch DISPARAGED Death Metal um die Ohren hauen wie er sein sollte!

Hellvetica

HELLVETICA wurde im Jahr 2004 von fünf Freunden mit der Idee gegründet, ein Projekt zu schaffen, in dem alle ihre musikalischen Interessen unter einen Hut gebracht werden konnten. Seitdem spielen sie eine Mischung aus Thrash / Death Metal mit einigen Hardcore-Elementen die voll in die Fresse haut! Wir freuen uns mit HELLVETICA einen Opener verpflichtet zu haben der mit voller Energie den Abend einläuten wird!

Pressetext 07.04.2017
Weitere Einträge von

Décembre Noir, DISPARAGED, HELLVETICA, Soulburn

Devils Rage - Kulturwerk 118 Sursee 2018 (Plattentaufe)
Sa, 17. März 2018, Kulturwerk 118 Sursee

Devils Rage (Plattentaufe), Mortal Factor, Hellvetica