Metalinside.ch - Contorsion - Met-Bar Lenzburg 2017 - Foto Jürgen
Sa, 20. Mai 2017

CONTORSION (PLATTENTAUFE), FINAL CUT

Met-Bar (Lenzburg, CH)
24.05.2017

Metallerströme fliessen nach Lenzburg, einige von ihnen bleiben aber enttäuscht. „Sold Out“ heisst es plakativ auf dem bunten Schild an der Türe. Wie Jon Mikl Thor schon gesungen hat, „Only The Strong Will Survive“! Was ist denn passiert? Wieso wird plötzlich das Rüebliland zur Metal-Mekka? Heute gibt es Metalkost bei null Kilometer, frisch und Bio mit glücklichen Musikern aus dem umliegenden Freiland. Nebenbei ist es noch zu erwähnen, dass Contorsion heute ihr neues Werk „United Zombie Nation“ taufen. Die Seoner Final Cut stehen dafür Pate.

Der Soundcheck ist bei den routinierten Musikern reine Formsache. Zum Glück, denn bereits eine halbe Stunde vor Türöffnung versuchen reihenweise Fans sich in die Met-Bar zu drängen. Die Damen an der Theke meistern professionell die vielen Bestellungen und die bewirtschafteten Gäste besetzen schnell die besten Plätze vor der Bühne. Das Bier und die spürbare Vorfreude steigern die Stimmung.

 

Final Cut

Final Cut betreten unter den Jubel der Anwesenden die Bühne und geben sofort Gummi. Sie beschleunigen schnell auf Hundert mit ihrem Thrash gespickt mit Einflüssen aus Hardcore und Death Metal, welches teilweise an den sogenannten Thrashcore aus der Mitte 80ern erinnert. Sänger Patrick Härdi überzeugt nicht nur mit seiner beeindruckenden Palette an Tonlagen, sondern auch mit seiner hochansteckenden guten Laune. Seine Ansagen und Sprüchen zaubern mehrmals ein Lächeln auf den Gesichtern im Publikum. Seine Mimik unterstreicht den Inhalt der gesungenen Texte und seine Rastlosigkeit passt zum Gesamtbild der Formation. Ihr Tun auf den Brettern kann ganz salopp aber zutreffend mit „Sie geht ab wie die Sau“ resümiert werden. Sie setzt der Party noch eins drauf und präsentiert das neue Stück „Generation X“. Dabei zaubert Gitarrist Lukas Bühler eine Mundharmonika hervor und spielt darauf sein Solo. Die Energie sucht nun ein Ventil und so lässt sich jemand zum Crowdsurfing animieren, was auch gelingt.

Stimmung gut, alles gut. Jetzt soll schnell umgebaut werden, damit sie nicht abkühlt!

Contorsion

Bei Contorsion steigt der Druck; jetzt darf nichts schiefgehen. Das A-Team-Titellied ertönt, Blaulichtern auf der Bühne leuchten, es geht los: Die Truppe bringt mit Wucht echtes Bay Area-Feeling in die Bar. Die Seenger schliessen die Zuschauer an ihr Metal-Generator an und laden sie mit noch mehr Energie auf. Wird das gut gehen? Wird die Menge so viel Power überhaupt aushalten? Natüüürliiich, wir wissen es ja: Extreme Music for Extreme People. Gitarrist Simon Freiburghaus ist so sehr in seinem Element vertieft, dass er, obwohl sein AirLine sich von der Gitarre gelöst hat und kein Ton zu hören ist, unbeirrt weiterspielt. Die erste Reihe fuchtelt ihm wild zu, versucht seine Aufmerksamkeit auf das am Boden liegenden Teil zu lenken. Problem erkannt, Problem behoben. Die Jungs spielen das Malheur mit Humor herunter, das kann ja im Alter passieren, und schon geht es fröhlich weiter. Nach einem Streifzug durch die Bandgeschichte wird der Silberling während einer kurzen Zeremonie in Honigwein getauft und das Ereignis genüsslich begossen. Endlich ist es soweit: Wir bekommen die neuen Kompositionen zu hören. Frontmann Marc Torretti ist zwar leicht erkältet, gibt aber alles und bedankt sich während des Sets mehrmals beim Publikum, das sich gerne mitreissen lässt, obwohl es die Songs noch nicht kennt. Wenn Contorsion auf CD zu überzeugen weiss, beweist sie auf der Bühne, dass sie DIE Live-Band ist und nicht nur ein echtes Brett liefert, sondern einen Stahlträger schmieden kann.

Lieder wie „United Zombie Nations“ oder „Generation Doom“ werden lautstark bejubelt und applaudiert. Die Band verabschiedet sich, wie könnte es anders sein, mit „Thrash Metal Domination“.

Die begeisterten Konzertgänger feiern ausgelassen weiter, gratulieren die Musiker zum gelungenen Abend, decken sich mit Merchandising ein und lassen den Abend gemütlich ausklingen.

Setliste Final Cut

  1. Intro
  2. Struggle For Life
  3. Bad
  4. Fuck The Flu
  5. Voice Of The People
  6. Utopia
  7. Smartphones Stupid People
  8. Short Song
  9. Generation Y
  10. Santallion
  11. The Pope
  12. Black

Setliste Contorsion

  1. Planet Parasite
  2. Betrayers Of Humanity
  3. This Lying Breed
  4. Unconditional Hate
  5. Privilege Of War
  6. Gone Too Far
  7. Lights Out
  8. The Plague Of Virtuality
  9. United Zombie Nations
  10. Human Killing Machine
  11. Gods Of The Sun
  12. Generation Doom
  13. Butchers Of Evil
  14. Thrash Metal Domination

Fotos Final Cut und Contorsion (Jürgen)


Wie fandet ihr das Konzert?

24.05.2017
Weitere Einträge von

Contorsion, FINAL CUT

Final Cut – Jackhammer (CD Cover Artwork)
Sa, 21. September 2019, Met-Bar (Lenzburg, CH)

Final Cut – Interview mit der ganzen Band

Save Your Last Breath, Final Cut - Met-Bar Lenzburg 2019 (Flyer)
Sa, 21. September 2019, Met-Bar (Lenzburg, CH)

Save Your Last Breath, Astrarot, Final Cut, With One Word

Crisix - Kulturwerk 118 Sursee 2019 (Flyer)
Fr, 24. Mai 2019, Kulturwerk 118 Sursee

Crisix, Comaniac, Contorsion, Mind Patrol

Final Cut - Met-Bar Lenzburg 2019 (Flyer)
Fr, 3. Mai 2019, Met-Bar (Lenzburg, CH)

Final Cut (Plattentaufe), Hellavista, Pinöt Noir

Final Cut – Jackhammer (CD Cover Artwork)
Fr, 15. März 2019, Thrash Metal

Final Cut – Jackhammer

Autor Bewertung: 9/10