Jungle Rot - Werk 21 Zürich 2019
Mi, 10. April 2019

Jungle Rot, Requiem, Ultra-Violence

Dynamo Werk 21 (Zürich, CH)
Pressetext 10.02.2019
Jungle Rot - Werk 21 Zürich 2019

Death Metal at it’s finest

Jungle Rot

Die 4 Jungs aus Kenosha, Wisconsin USA nannten ihre Truppe nach einem Begriff aus dem Militärjargon. Nämlich eine Infektion welche auf Grund der ständig nassen Socken zurück zu führen war. Klingt fies und so ist auch ihr Death Metal.

Aber keine Angst, ansteckend ist dies nicht, ausser dass ihr bestimmt mit intensivem Headbangen angesteckt werdet.

Requiem

Schweizer Death Metal der stark an Kataklysm erinnert. Die Jungs werden das Werk bis auf die Grundmauern, Stein für Stein zerlegen.

Ultra-Violence

Diese Jungs aus Turin, Italien haben sich ganz dem Bay Area Thrash Metal verschrieben. Sie spielen Exodus, Testament und Death Angel auf die italienische Art.

Pressetext 10.02.2019
Weitere Einträge von

Jungle Rot, REQUIEM, Ultra-Violence

Jungle Rot - Werk 21 Zürich 2019
Mi, 10. April 2019, Dynamo Werk 21 (Zürich, CH)

Jungle Rot, Requiem, Ultra-Violence

Metalinside.ch - Tankard - Meh Suff! Festival 2018 - Foto Sabi
Fr–Sa, 7.–8. September 2018, Hüttikerberg (Hüttikerberg (Hüttikon, CH))

Meh Suff! Metal-Festival 2018 – Abbath, Alcest, Krisiun, Nervecell, Misery Index u.a.

Metalinside.ch - n - Krisiun - Meh Suff! 2016 - Foto Röschu
Do–Sa, 8.–10. September 2016, Hüttikerberg (Hüttikerberg (Hüttikon, CH))

Meh Suff! Metal Festival 2016 – Coroner, Turisas, Samael u.v.m.

Metalinside.ch - Ensiferum - Meh Suff! 2014 - Foto Sabi
Fr–Sa, 5.–6. September 2014, Hüttikerberg (Hüttikerberg (Hüttikon, CH))

Meh Suff! Metal Festival 2014 – Ensiferum, Kreator u.v.m.