Evangelion – Sacro Macello (CD Cover Artwork)
Fr, 8. November 2019

Evangelion – Sacro Macello

Black Metal
01.11.2019
Evangelion – Sacro Macello (CD Cover Artwork)

Du sollst nicht (zu wenige) töten

Der Dreissigjährige Krieg verschonte militärisch die damalige Eidgenossenschaft zwar, aber politisch war sehr wohl etwas los. 1620, Veltlin: Katholiken töteten einige Hunderte Protestanten und vertrieben viele andere. Diese Tat ging in die Geschichte ein als „Sacro Macello“ oder „Veltliner Mord“. Das Tal war damals der Drei Bünde unterworfen, zu der heutige Gebiete Graubündens zählten. Damit enthüllen wir auch die Herkunft der Black Metal-Band Evangelion, die bereits in der zweiten Hälfte der 1990er Jahren existierte, aber kaum aktiv war und lediglich ein paar Songs und Ideen aufnahm. Erst kürzlich entschied Evangelion, diese wieder in die Hand zu nehmen.

Das Ergebnis wird von Auric Records als Digisleeve veröffentlicht. Dieses wirkt etwas fragil, bietet Platz für Texte, allgemeine Infos und eine CD mit knapp zwanzig Minuten Musik, die als Grundlage schwedischen Namen wie Dissection oder Unanimated nimmt. Sie ist aber vielseitiger, stimmungsvoll – das Glockenspiel „The Bells Of Tirano“ oder die mehrstimmigen Gesangslinien haben etwas Liturgisches aber auch Alpines an sich – und dezent melodisch. Evangelion erzählt mit durchdachten Strukturen und unterschiedlichen Klangfarben eine Geschichte, die in den damaligen Ereignissen eingebettet ist, spinnt dabei einen nachvollziehbaren Faden, der „Sacro Macello“ durchzieht. Die Spur „Proclamation“ lässt die Aufnahme mit einem Hauch Ambient im Stil Burzums ausklingen.

Als Freund von Experimenten und Exoten finde ich Schade, dass die Texte in Englisch verfasst wurden, statt in einer zum Thema passende Sprache.

Das Fanzit Evangelion – Sacro Macello

„Sacro Macello“ von Evangelion ist kurzweilig und vielschichtig. Es bietet – wie so oft – wenig Neues, punktet aber mit einer filigranen Umsetzung der Idee dahinter. Das Werk dürfte einen eher exklusiven Kreis von Musikfans begeistern, die tiefgründiges Black Metal schätzen.

Trackliste Evangelion – Sacro Macello

  1. Sacro Macello

Part I: The Bells Of Tirano

Part II: The Sacred Butchery & The Creation Of The Avenger

Part III: The Doom Of The Chalice-War

  1. Signum Sanguis
  2. Proclamation

Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 8/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

01.11.2019