Aktuelle Aktion EMP
Illumishade Into The Unknown (Cover Artwork)
Fr, 6. November 2020

Illumishade veröffentlichen Cover „Into The Unknown“

Modern Melodic Metal, Progressive Metal
27.11.2020
Illumishade Into The Unknown (Cover Artwork)

Disney auf Speed

Nun also „Into The Unknown“: Illumishade – oder wohl genauer gesagt Fabienne Erni – kehren zu ihren ureigensten Wurzeln zurück und covert diesen speziell für „Die Eiskönigin II“ (Frozen 2) geschriebenen und im Original von Idina Menzel intonierten Song mit Bravour.

Es handelt sich dabei um eine sehr Metal-lastige Variante, welche den Grundgroove der ursprünglichen Fassung aufnimmt, diese aber in etwas völlig Eigenständiges überführt. Illumishade beweisen mit „Into The Unknown“, dass sie auch mit fremdem Songmaterial vortrefflich umgehen können.

Illumishade – Into The Unknown

Wir haben den Doppelschlag – Living Album Experience und Single-Release – zum Anlass genommen, wieder mal bei Sonnenschein Fabi anzuklopfen, um uns auf den aktuellen Stand der Dinge bringen zu lassen…

Metalinside (Sandro): Wie seid ihr auf die Idee zu diesem interaktiven Special gekommen?

Fabienne: Wir sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um mit unseren Hörern und Followern in Kontakt zu bleiben und interaktive Specials zu veröffentlichen, bei welchen alle Teil unserer Welt werden und mittendrin dabei sein können. Da es in diesem Jahr leider nicht möglich war das Album live zu performen, suchten wir noch intensiver nach einer Lösung, wie unsere Hörer das Album trotzdem von einer anderen Seite kennenlernen und nochmals intensiv darin eintauchen können. Die Living Album Experience macht dies möglich und führt auch uns dank der Einblicke in die Entstehungsgeschichte von ‚ECLYPTIC: Wake of Shadows‘ und den vielen Specials nochmals auf eine tolle Reise durch unser Album.

MI: Seit der Veröffentlichung (in Eigenregie) von „ECLYPTIC: Wake of Shadows“ ist nun bald ein halbes Jahr vergangen. Rückblickend: Was habt ihr aus eurer Sicht besonders gut gemeistert, was würdet ihr heute anders machen, und was war die grösste Herausforderung (mal abgesehen von Corona und dessen Auswirkungen)?

Fabienne: Wir sind happy und zufrieden mit dem Release. Ein Highlight war sicher, dass wir, trotz Corona, eine Lösung für eine Plattentaufe gefunden haben. Unsere Live Stream Release Show war ein ganz spezielles Erlebnis für uns alle. Das Feedback zu unserem Album ist positiv, darüber freuen wir uns sehr! Und Teil vom Live Stream Festival „Tohuwabohu“ zu sein und mit Samael, Cellar Darling und Kassogtha zu spielen, war ebenso extrem cool (unser Festival-Review dazu findet ihr hier).

Natürlich ist man im Nachhinein immer gescheiter, wir lernen aber aus unseren „Fehlern“ für die Zukunft, es ist alles ein Learning Prozess.

MI: Wieso habt ihr euch bei der Auswahl eines potentiell zu covernden Songs gerade für „Into The Unknown“ aus Frozen II entschieden? Dass Fabi ein grosser Fan von Musicals und Disney ist, dürfte da sicher mit reingespielt haben. Aber inwiefern passt das Ganze in den Gesamtkontext von Illumishade?

Fabienne: Die Idee für diesen Song kam ursprünglich von unserem Bassisten, Yannick. Und da wussten wir, dass dies der perfekte Coversong für uns ist. Jonas konnte sich richtig ausleben mit dem Arrangement, Mirjam hat genug Platz, um schöne Streicherarrangement zu schreiben, der Song passt vom ganzen Groove her zu unserem Projekt und natürlich ist es eine gesangliche Challenge für mich und ich wollte mich der stellen. Auch vom Text und der Story her passt der Song perfekt in unser Konzept! Müsste man ihn auf der Storyline unseres Konzeptalbums platzieren, spiegelt es den Moment gleich vor dem Song ‚Muse of Unknown Forces‘ wieder, kurz bevor die ILLUMI sich gemeinsam dem Unbekannten stellen und mit ihrer Reise ‚Into the Unknown‘ versuchen, unsere Welt noch zu retten.

Zum Video Illumishade – Into The Unknown

27.11.2020
Weitere Einträge von

Illumishade

ILLUMISHADE - ECLYPTIC Wake of Shadows (CD Cover Artwork)
Fr, 15. Mai 2020, Modern Melodic Metal, Progressive Metal

ILLUMISHADE – ECLYPTIC: Wake of Shadows (inklusive Kurz-Interview mit Fabienne Erni)

Autor Bewertung: 9.5/10