Sympuls-E - Mirror City (CD Cover Artwork)
Mo, 2. Oktober 2017

Sympuls-E – Mirror City

Melodic Death Metal
06.11.2017
433
Sympuls-E - Mirror City (CD Cover Artwork)

Im Osten etwas Neues

Freunde des Melodic Death Metals aufgepasst! Von der Band Sympuls-E aus Russland gibt es etwas Neues auf die Ohren. Ob sich das brandneue Album Mirror City wirklich im Spiegel anschauen kann? Dranbleiben!

Ein bisschen Melodic Death Metal, ein bisschen Electro-Industrial. Gegründet im Jahr 2008 durch Dmitry Kokarev (Guitars, Clean Vox) und Aleksandr Milekhin (ehem. Bass). Mit von der Partie sind aktuell zudem noch Vyacheslav Vlaskin (Vocals), Yuri Solomatin (Guitars), Alexander Rudakov (Bass) und Svyatoslav Krekov (Drums). Mit Einfluss von Bands, wie Mors Principium Est, Omnium Gatherum oder Wintersun wurde das Bandprojekt Sympuls-E ins Leben gerufen. Die Truppe gilt in Russland als noch unbekanntes Juwel in der Metalszene – auch wenn keiner so genau weiss, wo die Ortschaft Rayazan überhaupt liegt. Ungefähr 130 km süd-östlich von Moskau lässt sich eine Stadt finden, in der Metal und Electro zusammenspannen.

Die erste Wahrnehmung ist wie so oft das Albumcover von Mirror City. Es beschränkt sich hauptsächlich auf die Farbe violett und lässt mich an etwas Futuristisches denken. Es könnte aber geradezu auch 1:1 aus dem Techno-Rave-Genre stammen.

Erste Electronic-Tunes gelangen an mein Ohr. Dann plötzlich die Growl-Stimme von Sänger Vyacheslav Vlaskin zusammen mit schnellen Gitarrenriffs und einem ausrastenden Schlagzeuger. Allgemein legen die Stücke ein rasantes Tempo an den Tag. Jeweils erst gegen Songende wird es durch den instrumentalen Teil dann wieder etwas entspannter. Trotzdem lassen sich in allen neun Tracks durchgehend die elektronisch-industriellen Einflüsse finden.

Fanzit

Ursprünglich wollte ich jeden Track einzeln in mein Review einfliessen lassen. Da sich die Songs von der Art her jedoch sehr ähnlich sind, belasse ich es bei einer allgemeineren Album-Kritik und dem Vorstellen der Band. Persönlich gefällt mir die Mischung aus Melodic Death Metal und den elektronischen Einflüssen ganz gut. Sie sind gut aufeinander abgestimmt und auch am Growl-Gesang habe ich absolut nichts auszusetzten. Im Gegenteil, ich finde ihn sogar top!

Ich bin gespannt was wir von den Jungs aus Russland in Zukunft noch so alles hören werden und hoffe definitiv auf eine baldige Live-Show in der Schweiz! Nastrovje!

Trackliste Sympuls-E – Mirror City

  1. Monolith Of The Soul
  2. Silver Wings
  3. City Of The Void
  4. Stellar River
  5. In The Mirrors
  6. A Prisoner Of Myself
  7. Blade Of The Night
  8. Eternity Is Behind
  9. C.O.D.A.

Reinhören Sympuls-E – Mirror City (Full Album Stream)


Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 6.5/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

Sympuls-E – Mirror City
User Bewertung: 8.7/10

06.11.2017
433