Aktuelle Aktion EMP
Ben Sollberger Project - I Hate To Say (Cover Artwork)
Fr, 19. März 2021

Ben Sollberger Project – I Hate To Say

Modern Hard Rock, Rock
01.06.2021
Ben Sollberger Project - I Hate To Say (Cover Artwork)

Jenseits der Masse

Sich als Künstler so ausdrücken zu können, wie es einem ungefärbt auf Herz und Seele liegt, ist der tiefste Wunsch und die höchste Ausdrucksform der persönlichen Verwirklichung. Dass dies im Musikgeschäft mit Kompromissen und mitunter auch schmerzlichen Abstrichen verbunden ist, ist genauso eine Realität wie die Laune der vorüberziehenden Modeströmung und Nachfrage.

Je nach musikalischen Vorlieben hat man das Glück, die richtige Person zur richtigen Zeit zu sein. Oder man bleibt ein verkannter Artist, der sich mit den technischen Mitteln auszudrücken versucht, die im Bereich des Möglichen sind. Sind Letztere deswegen die schlechteren Musiker? Das ist zu bezweifeln, sie sind lediglich die weniger massentauglichen.

Der Berner Ben Sollberger ist seit 28 Jahren im Musikgeschäft (u.a. als Gitarrist bei Distant Past) und stellte sich immer wieder die Frage, was eigentlich einen guten Song ausmacht. Mit dem Ben Sollberger Project (BSP) versucht er dieser Frage elf ganz persönliche Antworten zu geben. Unter dem Titel «I Hate To Say» ist ein Album komplett in Eigenregie entstanden, was heisst, dass Ben nicht nur die Stücke selbst geschrieben, sondern auch alles selbst programmiert und eingespielt hat. Einzig die Abmischung und das Mastering hat er Fabrizio Egger von Glowsound Productions überlassen, der dem Ganzen einen passenden warmen und dynamischen Klang verpasst hat.

Musikalisch bewegt sich BSP hauptsächlich im melodischen Hardrock-Bereich, häufig mit einem schielenden Auge auf die 80er und einer unüberhörbaren Portion Melancholie. Aber auch die Vorliebe für Dark Rock (die er verstärkt bei Skrylls auslebt) ist ebenso herauszuhören (z.B. im Titeltrack) wie die groovige Originalität eines Lenny Kravitz (Breaking Free). Von Plagiat kann deswegen nicht die Rede sein, zumal sogar die Hommage an Eddie Van Halen (Legends Never Really Die) kein blosser Abklatsch des Vorbilds, sondern eine eigenständige wenn auch typische 80s-Nummer ist.

Auch textlich gibt sich BSP nicht der Banalität hin, sondern setzt sich mit aktuellen und ernsten Themen auseinander, die er in die Songs einarbeitet. Bens Abschluss in Musikpsychologie kommt da nicht nur ihm entgegen, der Zuhörer profitiert ebenfalls davon, wenn man sich dem Songvergnügen zum wiederholten Mal hingibt und merkt, dass den Songs eine tiefere Schicht verliehen wurde. ‹I Coudn’t Care Less› und ‹Information War› beziehen sich beispielsweise auf die aktuelle Pandemielage, ‹Whenever There Is Love› oder ‹Wish› behandeln generell zwischenmenschliche Themen.

Das Fanzit Ben Sollberger Project – I Hate To Say

Schnörkellos, direkt aus dem Herzen und von der Seele weg – zumindest so wirkt «I Hate To Say» auch beim wiederholten Durchlauf auf mich und hinterlässt ein angenehmes Gefühl. Was macht nun einen guten Song aus? Nun, das muss zwar jeder für sich selbst beantworten, weil es keine wirklich objektive Antwort darauf gibt. Aber Ben Sollberger unterstreicht mit seinem Projekt, dass gute Songs nicht nur Sache der bekannten Masse sind. «I Hate To Say» ist ein unauffälliges, aber beeindruckendes Werk geworden, das ich generell Liebhabern von modernem Rock und Hardrock empfehlen kann.

Genre: Modern Hard Rock, Rock

Trackliste Ben Sollberger Project – I Hate To Say

  1. Too Hot To Hold
  2. Whenever There Is Love
  3. I Hate To Say
  4. Legends Never Really Die
  5. I Couldn’t Care Less
  6. Information War
  7. Lost In Translation
  8. Breaking Free
  9. Beautiful Dream
  10. It’s A Sunny Day
  11. Wish

Line Up

Ben Sollberger – All Lyrics, Music, Instruments & Programming

Video Ben Sollberger Project – Information War


Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 8/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

01.06.2021