Gotthard - Volkshaus Zürich, 11. April 2014 - Foto: Kaufi
Fr, 11. April 2014

GOTTHARD – Special Release Show

Volkshaus (Zürich, CH)
22.04.2014

An diesem Abend spielen Gotthard im ausverkauften Volkshaus. Auf der Setlist sind nicht nur Hits von ihrem neuen Album „Bang!“ zu finden, auch ältere Songs und mittel alte Songs werden zum Zug kommen. Das Publikum ist durchmischt, die Alterskategorie 30+ überwiegt zwar, aber es hat Fans aus allen Altersgruppen und auch ganze Familien sind hier. Das Volkshaus ist eine grossartige Location, wo die Fans und die Band gut kommunizieren können – egal, wo man steht: man fühlt sich nahe der Bühne und die Musiker können die Nähe der Fans geniessen.

Die Atmosphäre ist geladen, und zwar schon lange bevor Nic Maeder, Leo Leoni, Marc Lynn, Freddy Scherer und Hena Habegger die Bühne stürmen. Die Show startet mit „Bang!“ und die Fans singen bereits tüchtig mit und textsicher mit. Nic begrüsst die Zuschauer auf Schweizerdeutsch: „Hoi! Sind er zwäg?? Cool!“ Das war’s dann aber hiermit – der Rest war dann in Englisch…: How are you guys doing tonight? Fantastic, great to see you all! Welcome to the BANG Album Launch Party!”

Weiter geht’s mit Musik – und nochmals etwas Schweizerdeutsch: „Das isch unseri neui Single – Feel what I feel!“ Eine grosse Überraschung für alle folgt kurz darauf: Florian Ast kommt auf die Bühne und begleitet am Akkordeon die Band zur Ballade „C’est la vie“. Direkt im Anschluss folgt „Heaven“ und Nic gibt diesem zeitlosen Song seinen eigenen Touch.

In Erinnerung an die „70‘000 Tons of Metal“ Kreuzfahrt voriges Jahr (und an die rothaarigen Ladies, die Sonnencrème „verteilten“…) kündigt Nic „Jump the gun“ an und die Band legt wieder die härtere Gangart ein. Es zeigt wieder wie abwechslungsreich Gotthard sind, was die Fans ganz offensichtlich lieben. Die Jungs feiern eine richtige Party, beim Auftakt zu „Lift U up“ gönnen sich Freddy und Leo einen kleinen Durstlöscher (sprich: Bier…) – unter grossem Jubel der Fans. Leo zeigt bei „Sister Moon“, dass er sein Instrument auch hinter dem Kopf beherrscht und „Anytime, anywhere“ ist der erste Schlusspunkt. Mittlerweile steht das Volkshaus Kopf, auch auf den oberen Rängen hält es niemanden auf den Sitzen, es wird mächtig gerockt!

Die Zugaben beginnen mit „One Life, One Soul“ – Nic alleine auf der Bühne, nur vom Piano und all den Stimmen der Fans begleitet. Es tönt fantastisch und mit dieser Leistung zeigt der Sänger endgültig, dass er nicht mehr „der Neue“ ist! Auf diese Vorstellung folgt „Starlight“ und anschliessend beendet „Top of the World“ die Show. Aber keiner in diesem ausverkauften Volkshaus will gehen – und so folgt als endgültiger Abschluss der Klassiker „Mighty Quinn“.

Ohne Frage: a night to remember! Gotthard sind definitiv stärker und besser als je zuvor!

Allzu viel muss man dazu nicht mehr sagen. Ein fantastisches Konzert einer fantastischen Band, bei denen vor allem Leo Leoni vor Spielfreude nur so strotzt. Und Nic Maeder ist der unbestrittene Frontman geworden. Ich erinnere mich an die Show, die ich auf der „Firebirth“ Tour gesehen habe: da wirkte er wirklich wie „der Neue“ und überliess das Rampenlicht mehrheitlich Leo und Co. Davon ist jetzt nichts mehr zu spüren – Nic führt durch die Show, souverän, immer mit einem Lachen im Gesicht und mit fantastischer gesanglicher Leistung. Das Konzert dauert knappe zwei Stunden und in der Setlist dominieren selbstverständlich Songs des neuen Albums „Bang!“ Sieben von dreizehn Titeln werden gezockt, leider fehlte jedoch das grandiose „Thank you“. Ansonsten spielen die Tessiner Songs aus allen Epochen: der Klassiker „Hush“ fehlt so wenig wie „Mountain Mama“ oder „Right on“ vom letzten Album. Allerdings vermisse ich etwas vom fantastischen 2007er Album „Domino Effect“. Ein kleiner Wermutstropfen, aber irgendwie doch verschmerzbar, denn Gotthard zeigen an diesem Abend, warum sie die beste Band der Schweiz sind! (Auch wenn mir der Chef hier widersprechen wird… 😉  (Anm. vom Chef – pam – der eigentlich gar kein Chef ist – ich lass das jetzt mal so im Raum stehen. Für die Gotthard-Fans wird das wohl stimmen …).

Fotos von Kaufi


Wie fandet ihr das Konzert?

Wähle oben deine Bewertung

22.04.2014
Weitere Einträge von

Gotthard

Gotthard - Defrosted 2 (CD Cover Artwork)
Fr, 7. Dezember 2018, Hard Rock, Rock

Gotthard – Defrosted 2

Autor Bewertung: 9/10
Metalinside.ch - Gotthard - Komplex 457 Zürich 2018 - Foto Nicky
Mo, 26. März 2018, Komplex 457 (Zürich, CH)

Gotthard (Unplugged), Eric Martin