Metalinside.ch - The Dreadnoughts - Dynamo Zürich 2019 - Foto Friedemann
Sa, 18. Mai 2019

The Dreadnoughts, The Fags, Hellfarts

Dynamo (Zürich, CH)
26.05.2019

Spring Break

Folk Punk ist angesagt und darum bin ich heute wieder einmal unterwegs nach Zürich. Im Jugendhaus Dynamo sind The Dreadnoughts aus Vancouver zu Gast. Im Rahmen ihrer «Europe 2019 Spring Tour» werden sie an diesem Abend den Saal ganz sicher zum Beben bringen.

Bei meiner Ankunft ist der Raum schon gut gefüllt mit überwiegend jugendlichen Folk Punk Fans und ich bin erstaunt über den fehlenden Fotograben. Aber ich denke, dass die Musiker heute Abend den Kontakt zu ihren Fans besonders erleben möchten.

Hellfarts

Zuerst aber geht es los mit «Melodic Punkrock» und den Hellfarts aus Einsiedeln vom schönen Kanton Schwyz. Und diese Jungs legen auch gleich ordentlich los und begeistern die Menge, die auch schon hier und da mittanzt aber trotzdem noch einen gewissen Sicherheitsabstand zur Bühne einhält.

The Fags

Nach einer kurzen Umbauphase sind die beiden Jungs von «The Fags» aus Duggingen mit «Primitive Punkrock» an der Reihe. Die Band besteht aus Drummer und Gitarrist und das ist ja schon etwas bescheiden. «The Fang», der Sänger von den Dreadnoughts hat wohl Erbarmen mit den beiden einsamen Künstlern und stellt sich bei einem Song mit auf die Bühne und unterstützt den Gianpi beim Singen. Die Fans sind begeistert und ein einsamer Crowdsurfer möchte unbedingt durch den Saal getragen werden.

The Dreadnoughts

Kaum betreten nun die kanadischen Folk Punker die Bühne, geht es los mit der Party. Fotografieren wird nun akut schwieriger. Die tanzende, pogende Meute kommt meiner Kamera immer näher und ab und zu fliege ich wegen einem Schubser in Richtung Bühne. Den sonst so schützenden Fotograben vermisse ich nun sehr und schon bald suche ich mir eine geschützte Ecke. Es geht ordentlich die Post ab und nach kurzer Zeit schon ist der Boden mit Schweiss und Bier getränkt. Und die leeren Becher stapeln sich am Bühnenrand, denn das Konzert mach durstig. Auf der Bühne dagegen wird ordentlich Cider getrunken, das Lieblingsgetränk der Band. Das zum Programm gehörende Crowdsurfen von Drummer «The Swedish Bastard» muss heute ausfallen, weil seine Schulter verletzt ist. Dafür wird nun ein Freiwilliger gesucht der auch schnell gefunden ist und von der begeisterten Menge durch den Saal gehoben wird. Ein Star des Abends ist mit Sicherheit auch das kleine Mädchen, das mit seinem Papa voller Begeisterung am Konzert teilnimmt und meistens auf den sicheren Schultern sitzt.

Das Fanzit

Ein feucht fröhlicher Auftritt mit hervorragender Stimmung, sehr schweisstreibend und absolut überzeugend geht leider wieder einmal viel zu schnell zu Ende. Und es hat sich für fast alle Besucher gelohnt die bequemen Tanzschuhe dabeizuhaben.

Auffallend an diesem Abend ist, dass sich niemand von der Security blicken lässt. Anscheinend vertraut man bei dieser Art von Polka Folk oder Folk Punk oder wie man es nennen möchte den Besuchern zu, dass die fröhliche, stimmungsvolle Party nicht ausartet. Oder kann ja auch sein, dass alle Mitarbeiter der Sicherheit zur Zeit in den Fussballstadien beschäftigt sind! 

Auf einen Schlummertrunk gehe ich heute in das nahe gelegene El Dorado. In der Hoffnung, dass die Dreadnoughts vielleicht auch noch Lust auf ein Bierchen haben. Die Bar ist immer noch recht voll, denn über Zürich tobt gerade ein Gewitter und so flüchten die meisten Nachtschwärmer in das Trockene. Mit der Zeit lässt der Regen nach, die Band ist nicht gekommen. Die haben wohl ein anderes Lokal gefunden. Für mich geht es jetzt Richtung Bahnhof und Dank dem SBB Nachtnetz bin ich bald schon auf dem Weg nach Hause.

Fotos The Dreadnoughts, The Fags, Hellfarts – Dynamo Zürich 2019 (Friedemann)


Wie fandet ihr das Konzert?

26.05.2019
Weitere Einträge von

Hellfarts, The Dreadnoughts, The Fags