Rage Of Light - Met-Bar Lenzberg 2019
Sa, 31. August 2019

Metalinside präsentiert: Rage Of Light, The Kate Effect, Pillar Of Salt

Met-Bar (Lenzburg, CH)
Pressetext 12.08.2019
Rage Of Light - Met-Bar Lenzberg 2019

Trance-Melo -Death Metal ?!?

So ist es richtig! Rage Of Light ist eine der vielversprechendsten Bands der Zukunft! Mit ihrer einzigartigen Fusion zwischen Trance-Death Metal und Melodic Metal ist es ihnen gelungen, etwas völlig Neues zu schaffen.

Rage Of Light

Rage Of Light ist eine Schweizer Trance Metal / Melodic Death Metal Band, gegründet von Sänger/Keyboarder Jonathan Pellet, bekannt für seine früheren Arbeiten mit Trophallaxy/Dysrider. Jonathan hatte 2007 die Idee, eine Mischung aus Trance und melodischen Death Metal Elementen zu kreieren, aber da er sich mit anderen Projekten beschäftigte, dauerte es fast ein Jahrzehnt, bis die Idee Früchte trug. Im Jahr 2015 rekrutierte er schliesslich die Evenmore-Sängerin Melissa Bonny und den Gitarristen Noé Schüpbach, um die Band zu ergänzen. Sie veröffentlichten ihre erste EP im Jahr 2016 sowie zwei Singles im Jahr 2017. Im Jahr 2018, nach der Veröffentlichung von zwei neuen Singles und Musikvideos, „I Can, I Will“ und „Judas“, einem Cover von Lady Gaga, unterschrieben Rage Of Light einen weltweiten Vertrag mit Napalm Records.

The Kate Effect

The Kate Effect wird oft mit einem britischen Modephänomen verwechselt und ist in Wirklichkeit eine Band. Das aus der Schweiz stammende Trio spielt eine Kombination aus Melodic Death Metal und Thrash Metal mit gelegentlichen Hardcore-Elementen. Die Band wurde 2011 gegründet und erhielt einen Namen, der sowohl von Ihrer Königlichen Hoheit „The Duchess of Cambridge“ als auch von einem gewissen Unsinn inspiriert war, und spielte anschliessend mehrere lokale Shows. Mit dem Weggang von Drummer und Gründungsmitglied Pascal Maurer konzentriert sich die Band derzeit auf das Schreiben, Aufnehmen, Umschreiben und Veröffentlichen ihrer ersten Demo-Songs. Seit 2013 besteht The Kate Effect aus Lukas Villiger (Gesang), Martin „März“ Kubli (Gitarren), und Marco „Rada“ Radamonti (Gitarren).

Pillar Of Salt

Von Metal über Elektro zu akustischen Klängen wird eine breite Palette angeboten. P.O.S. ist ein Duo welches mit elektronischen Mittel arbeitet und somit einen Sound kreiiren kann, welcher eher einem Sinfonieorchester gepaart mit einem russischen Panzer Daher kommt.

Pressetext 12.08.2019
Weitere Einträge von

Pillar Of Salt, Rage Of Light, The Kate Effect