Aktuelle Aktion EMP
Unmerciful – Wrath Encompassed (CD Cover Artwork)
Fr, 24. April 2020

Unmerciful – Wrath Encompassed

Brutal Death Metal, Death Metal
26.04.2020
Unmerciful – Wrath Encompassed (CD Cover Artwork)

«Ä chli chnüttle mueses»

Die 2001 ins Leben gerufene Brutal Death Metal-Kombo Unmerciful wird am 24. April dieses Jahres drittes Studioalbum veröffentlichen. Das Ganze wird über das Label Willowtip Records vertrieben. Die Herrschaften aus Topeka – der Hauptstadt des US-Bundesstaates Kansas – haben neun Stücke auf den Silberling gepresst. Die nachfolgende Analyse dürfte rasch zeigen, ob es sich bei «Wrath Encompassed» tatsächlich um ein zerstörerisches Biest handelt – oder nicht.

 

Das Album – Unmerciful – Wrath Encompassed

Geräusche von knisterndem Feuer führen uns auf den Pfad von «The Incineration». Der Hochgeschwindigkeitsexpress wird ziemlich rasch entfesselt und donnert anschliessend ungebremst durch die Gegend. Trynt Kelly malträtiert seine Felle in einer unglaublichen Kadenz. Der gutturale Gesang stammt mehrheitlich von Joshua Riley – allerdings unterstützen ihn seine Band-Kumpanen mit gelegentlichem Hintergrund-Gegrunze.

Bald wird klar, dass Anhänger von Gruppen wie Aborted, Nile, Suffocation oder Origin definitiv ihre wahre Freude an dieser Platte haben werden. Da wird unermüdlich und ohne Ende geknüppelt. Allerdings ist freilich nicht bloss das Schlagzeugspiel hervorzuheben, denn schrille Gitarren-Soli beweisen unter anderem bei «Blazing Hatred», dass auch die Saitenfraktion – bestehend aus Clinton Appelhanz und Justin Payne – ihr Handwerk versteht.

Die Beschriebe für die nachfolgenden Songs könnten zum grössten Teil eigentlich problemlos mit dem «Copy-Paste»-Verfahren eingefügt werden, aber nichtsdestotrotz steckt der Teufel – wie so oft – im Detail. Bei «Predator To Prey» tauchen beispielsweise am Anfang durchaus technische Passagen auf und im letzten Drittel gibt’s einen packenden Rhythmus-Stampfer obendrauf. Knackende Nackenwirbel dürften garantiert sein.

Wer neben der akustischen Dröhnung ebenfalls einmal Bedarf nach einer visuellen Dosis hat, dürfte auf YouTube fündig werden. Dort existiert nämlich zum Titel-Track «Wrath Encompassed» ein Musikvideo. Dank diesem kann man sich ein gutes Bild der US-amerikanischen Todesmetaller machen. Optisch wirkt Frontmann Joshua irgendwie fast schon zu nett für ein solch monströses Stimmorgan. Was lernen wir daraus? Tja, der ominöse erste Eindruck kann tatsächlich manchmal täuschen. Geballert wird auf der Nummer dafür allemal.

Alleine schon der Name des nächsten Stücks ist eine richtige Verneigung vor den legendären Cannibal Corpse. «Carnage Unleashed» – da siehst du zurecht Blutspritzer durch den Raum fliegen. Diese knapp fünfeinhalb Minuten richten wahrscheinlich nicht nur in den Gehörgängen ein brutales Gemetzel an. Maschinengewehr-Soldat Trynt leistet abermals grandiose Arbeit und treibt seine Kollegen ununterbrochen an. Dieser Typ muss über eine unglaubliche Beinmuskulatur verfügen! In der zweiten Song-Hälfte spielen sich dann die Gitarristen auch in den Vordergrund.

Munitionsengpässe kennt der Herr hinter der Schiessbude offenbar effektiv nicht. Bei «The Stench Of Fear» ist von der ersten bis zur allerletzten Sekunde Dauer-Feuer angesagt. Erneut sorgen dann kreischende Gitarren für einen furiosen Abschluss.

Die finalen drei Lieder hauen passend zum ganzen Album  – oh Wunder – exakt in dieselbe Kerbe. «Furious Precision» mäht wirklich mit einer beängstigenden Präzision alles und jeden nieder, «Oblivious Descent» punktet durch gelegentliche Technical Death-Abschnitte, die für abwechslungsreiche Strukturen sorgen, und danach mausert sich «Inexorable Decay» zur finalen Abrissbirne.

Das Fanzit

Der Titel dieses Artikels führt euch möglicherweise nicht ganz auf die korrekte Fährte, denn auf «Wrath Encompassed» wird definitiv mehr als nur ein bisschen geknüppelt. Sämtliches Liedgut kommt brachial daher und erfüllt punktgenau die Anforderungen, welche man so generell an Brutal Death-Kompositionen stellen darf. Es geht mitten in die Kauleiste! Die Schlagzeug-Arbeit von Trynt Kelly ist wahrlich erste Sahne. Am liebsten würde ich mit dieser Hintergrundmusik gleich selbst hinters Maschinengewehr stehen und frisch-fröhlich darauf los ballern (‘tschuldigung, aber solche Gedankengänge können nach ausgiebiger Quarantäne schon einmal vorkommen…). Sei es um zwischendurch Dampf abzulassen, sich im Gym an seine Grenzen zu bringen oder seine angesammelten Aggressionen akustisch auszuleben, dieser Silberling wird euch bei all diesen Vorhaben hervorragend unterstützen.

Empfehlenswerte Hörproben: «The Incineration», «Predator To Prey», «Carnage Unleashed»

Unmerciful – Wrath Encompassed portofrei bestellen

Tracklist Unmerciful – Wrath Encompassed

  1. The Incineration
  2. Blazing Hatred
  3. Predator To Prey
  4. Wrath Encompassed
  5. Carnage Unleashed
  6. The Stench Of Fear
  7. Furious Precision
  8. Oblivious Descent
  9. Inexorable Decay

Line Up – Unmerciful

  • Clinton Appelhanz – Gitarre/Gesang
  • Jeremy Turner – Bass/Gesang
  • Trynt Kelly – Drums
  • Justin Payne – Gitarre/Gesang
  • Joshua Riley – Gesang

Video Unmerciful – Wrath Encompassed


Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 8/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

26.04.2020