Aktuelle Aktion EMP
Hall of Fame - Making of Promo 2021
Fr, 8. Januar 2021

Abend zur Sammlung von Promo-Material

Hall of Fame (Wetzikon)
17.01.2021
Hall of Fame - Making of Promo 2021

Promo für die «Ruhmeshalle»

Um einer spontanen Einladung des Stagemasters Mac N‘ Roll nachzugehen, pilgere ich heute Abend ins Zürcher Oberland nach Wetzikon. Das Ziel ist eine mit unglaublich viel Herzblut gefüllte Location, die mir – und vielen anderen – schon unzählige Stunden fantastischer Live-Musik geboten hat. Die Rede ist natürlich vom Hall of Fame! Aus den bekannten Gründen bleibt der Laden auch schon wieder seit längerer Zeit stumm… Die hiesige Crew verhält sich jedoch alles andere als untätig und ist bemüht, das – bedauerlicherweise – sinkende Schiff mit diversen kreativen Aktionen wieder auf Kurs zu bringen.

Das Ziel dieser Freitagszusammenkunft ist die Sammlung und das Erzeugen von Promo-Material. Unter der Leitung des Technik-Gurus Keule sollen Interviews geführt werden und von der Simulation eines Band-Auftritts ist ebenfalls die Rede. Coole Aktion! Ausserdem ehrt es mich, dass ich als «herkömmlicher» Gast dieser internen Geschichte beiwohnen darf. Es kann heute sowieso nur Sieger geben. Allein schon, den Club endlich wieder betreten zu können und das tolle Team sehen zu dürfen, ist die Sache allemal wert! Ein unbeschreibliches Gefühl – und ebenfalls mit ein bisschen Wehmut verknüpft…

An die Arbeit! Regisseur Keule bittet zum Tanz! Für die erste Sequenz soll sich das kleine Grüppchen vor der Bühne einfinden. Danach ist abgehen angesagt – und zwar zu Klängen von AC/DC, System Of A Down, Slipknot oder Metallica. Den Schlusspunkt bildet ein gelungenes «Star Wars»-Medley. Als Beobachter muss das gezwungenermassen ein spannendes Bild sein: Eine Meute durchgeknallter Wahnsinniger, die einer leeren Stage zujubeln, die Haare fliegen lassen, Luftgitarren-Rekorde brechen, komplett eskalieren und die Musik in vollen Zügen geniessen (selbst wenn die Melodien bloss aus den Boxen kommen). Das ist pure Leidenschaft. So agieren wahre Konzert-Liebhaber. Und nur fürs Protokoll: Die üblichen Corona-Regeln werden stets versucht einzuhalten.

Wer das schon als anstrengend empfand, kann sich jetzt für den zweiten Block warm anziehen. Die Intensitäts-Stufe wird nochmals angekurbelt! Sämtliche Teilnehmer dürfen jetzt ihre inneren Rockstars entfesseln – auf der Bühne und mit echten Instrumenten. Na, Holla die Waldfee! Die Playlist bleibt dieselbe wie bei der Publikums-Szene. Und ich stelle bald fest, dass die «Hall of Fame-Playback-Band» einen hammermässigen Job abliefert. Grossartiges Entertainment! Bockstarke Posen! Dank den Besuchen von hunderten Gigs müsste eh genug Anschauungsunterricht absolviert worden sein. Ich darf am Bass und am Mikro ran. Den Göttern sei Dank brauchen wir das Ganze lediglich zu simulieren. Das würde sonst – zumindest bei meiner Wenigkeit – arg schief klingen. Generell werden die Instrumente munter unter den «Hobby-Rockstars» durchgetauscht. Einige haben offensichtlich Blut geleckt und unglaublichen Spass an der Sache entdeckt. Ich muss wirklich gestehen, dass es ein hammermässiges Gefühl ist, auf der Bühne zu stehen. Das setzt mächtige Adrenalinschübe frei. Suchtpotenzial ist effektiv vorhanden. Aber mein lieber Scholli, verdammt anstrengend ist es ebenfalls! Da ist man am Ende ordentlich aus der Puste. Respekt an alle Musiker, die diese Kadenz während einer ganzen Tour durchziehen müssen!

Der finale, dritte Abschnitt entpuppt sich dafür dann als «Entspannungsprogramm». Doch der emotionale Gehalt ist keinesfalls zu unterschätzen. Gesammelt werden «O-Töne» aller Beteiligten. Wie ist man zum Hall of Fame gekommen? Was macht den Laden aus? Spezielle Ereignisse? Hochs und Tiefs? Da erspähe ich gar beim sonst so souveränen und charismatischen HoF-Boss Pasquale feuchte Augen, wenn er engagiert über sein «Baby» referiert. In einem Punkt sind sich alle Befragten zweifelsohne einig: Das familiäre Flair der «Ruhmeshalle» ist ein extrem wichtiger und vielerorts geschätzter Eckpfeiler – sowohl bei den Künstlern als auch den Besuchern. Dem kann ich diskussionslos zustimmen.

Ausreichend Video- und Fotomaterial ist hundertprozentig zusammengekommen. Ich freue mich schon riesig auf das Endresultat. Merci, Hall of Fame! Es war mir eine grosse Ehre, diesen wunderbaren Abend gemeinsam mit euch erlebt haben zu dürfen.

Ein kleiner Ausblick sei auch noch rasch gestattet: Für Anfang Februar dieses Jahres hat die Crew nämlich eine weitere Aktion geplant (sofern diese aufgrund der behördlichen Vorgaben überhaupt durchführbar sein wird…). Gerüchten zufolge soll es sich um den Dreh eines ganz speziellen Musikvideos handeln. Aber mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Doch keine Angst; Schreiberling Dutti wird euch dann garantiert auf dem Laufenden halten.

Und immer daran denken: «Keep live music alive!»

Und da ist das Endresultat:

Video Hall of Fame – Insights behind the scene 2021


Wie fandet ihr den Event?

17.01.2021
Weitere Einträge von

Baden in Blut 2021
Sa, 24. Juli 2021, Drei Länder Garten (Weil am Rhein, DE)

Baden in Blut 2021 – The Devil’s PlagueRound – Disbelief, Groza, Impalement u.a.

Suidakra - Wolfbite (Cover Artwork)
Fr, 25. Juni 2021, Folk Metal, Melodic Death Metal

Suidakra – Wolfbite

Autor Bewertung: 7/10
Bullet For My Valentine - Samsung Hall Zurich 2022
Do, 10. Februar 2022, Samsung Hall (Dübendorf, CH)

Metalinside präsentiert: Bullet For My Valentine

Metalcore
  • Pressetext 28.07.2021
Amnessia Eterna - Malditos (Cover Artwork)
Fr, 30. Juli 2021, Speed Metal, Thrash Metal

Amnessia Eterna – Malditos

Autor Bewertung: 7.5/10
Metalinside.ch - Volbeat - John mit pam 2020 - Foto Kaufi
Di, 5. November 2019, Hallenstadion (Zürich, CH)

Volbeat – Interview mit Jon Larsen

Gloria Volt (Promo)
Do, 15. Juli 2021, Kater (Zürich, CH)

Gloria Volt

Lee Aaron - Radio On (Cover Artwork)
Fr, 23. Juli 2021, AOR, Rock

Lee Aaron – Radio On!

Autor Bewertung: 8/10
Confined To Oblivion - Resumption (Cover Artwork)
Mi, 14. Juli 2021, Extreme Metal, Melodic Death Metal

Confined To Oblivion – Resumption

Autor Bewertung: 7.5/10
Iron Maiden - The Writings On The Wall (Cover Artwork)