Aktuelle Aktion EMP
Aktuelle Aktion EMP
Metalinside.ch - King Zebra - Hafenkneipe Zürich 2021 - Foto Nicky
Sa, 23. Oktober 2021

King Zebra, El Pistolero

Hafenkneipe (Zürich, CH)
02.12.2021

King Zebra stellen ihr neues Album „Survivors“ vor

Es ist ein Déjà vu… 2018 waren wir in der Hafenknepie zu Gast und baten King Zebra zum Interview. Schneller Vorlauf ins 2021, und wieder habe ich die Jungs vor dem Mikrofon. An diesem Abend darf ich mich der Band für den Soundcheck anschliessen, es folgt ein Interview bei Pizza und Bier (Cola für mich….), bevor der musikalische Part mit der Gruppe El Pistolero aus Deutschland in der restlos ausverkauften Hafenkneipe beginnt.

Während der Show der Zebras wird eine Tombola mit ein paar Geschenken für die Fans abgehalten. Die Show endet mit einem Überraschungsgast, welcher King Zebra auf der Bühne begleitet: Kein anderer als Hysteria-Frontmann Hoochy kommt, um „Rockin In The Free World“ mit zu singen. Danach darf mit Sekt gefeiert werden! Ganz zum Schluss erhalten King Zebra von ihren deutschen Kollegen eine Record Release Picture Collage präsentiert, als Erinnerung an den Abend.

Und jetzt überlassen wir das Wort Roman, Eric, Ben, Jerry und Manu!

Metalinside.ch (Nicky) – Warum hat es so lange gedauert, ‚Survivors‘ zu veröffentlichen, ein Jahr nach dem effektiven Aufnahmeprozess?

KZ / Roman & Eric – Wir haben die Aufnahmen beendet und es hat danach ein halbes Jahr gedauert, bis wir ein Label gefunden haben. Anfang dieses Jahres wurden wir dann von Golden Robot Records mit Sitz in Australien unter Vertrag genommen. Wir haben zuvor unabhängig davon eine Single veröffentlicht, ‚She don’t like my Rock n Roll‘, das war wie ein Köder für die Labels. Das Video dazu wurde im Oktober/November aufgenommen, direkt nach der Aufnahme in Göteborg, Schweden.

MI – Ihr erwähnt Göteborg, Schweden, dort habt ihr das Album mit Oscar Nilsson, der beispielsweise auch schon mit In Flames oder Hank van Hell gearbeitet hat, aufgenommen, wie kam es dazu?

 KZ / Roman – Wir waren auf der Suche nach einem Produzenten im Norden wegen unserer Liebe zu den dort oben. Wir haben ein paar Produzenten angeschrieben, deren Produktionen uns gefallen haben, darunter Oscar Nilsson. Panic room Studio empfahl ihn auch, da er einer der Besten ist.

MI – Erzählt mir von der Zusammenarbeit mit Guernica Mancini von Thundermother auf dem Track ‚Wall of Confusion‘?

KZ / Ben – Als wir unser gesamtes Plattenmaterial schrieben, war der letzte Song ‚Wall of Confusion‘. Roman kam mit dem Riff und Eric fing an zu singen, und es klang wirklich cool. Wir hatten das Gefühl, dass es eine Frauenstimme auf dem Track geben musste, tatsächlich fühlte es sich an, als wäre es perfekt für ein Duett. Eric bat seine Freundin, das Demo mit ihm zu singen und dann begannen wir, nach dieser weiblichen Stimme zu suchen. Wir stiessen auf Guernica, als wir nach Schweden gingen, wissend, dass Oscar mit ihr an Thundermother arbeitete. Unser Ziel war es also, als wir in Schweden waren, ihre Nummer von Oscar zu bekommen. Wir kontaktierten sie und sie kam wirklich begeistert von der Idee zu uns zurück, kam den ganzen Weg aus Stockholm, um einen Tag mit uns aufzunehmen. Sie brachte eine tolle Einstellung und Stimmung ins Studio.

MI – ‚Hot Cop Lady‘, ich hörte Gerüchte, dass hinter dem Text mehr in der Geschichte steckt.

KZ / Eric – Ein Freund, Dave von 20th Century Music (ein Plattenlabel für 80er-Jahre-Bands) kam zu Besuch und wir gingen aus, um eine Live-Band zu sehen. Nach ein paar Gläsern Wein zum Abendessen fuhr ich Dave zurück zu seinem B & B, als wir in eine grosse Strassensperre gerieten und von dieser sehr jungen, netten Polizistin angehalten wurden. Dave und ich waren überwältigt von ihr, als sie uns auf Alkohol und andere Sachen überprüfte. Ich hoffte irgendwie, dass sie die Tests etwas länger hinauszögern würde. Das geschah leider nicht, da wir nicht genug intus hatten, um in Schwierigkeiten zu geraten, so konnten wir zu unserem Auto zurückkehren. Ich schrieb Roman sofort eine SMS, um ihn wissen zu lassen, dass ich gerade auf diese heisse Polizistin gestossen bin und ihm gesagt habe, dass wir ein Riff für die Geschichte brauchen. Er schickte mir eins zurück und schlug vor, es „Hot Cop Lady“ zu nennen. Ich hatte die Geschichte im Kopf, was passiert war, und beinhaltete einige Wunschgedanken. Wir haben viel über die Texte nachgedacht, um den Respekt vor der Frau zu bewahren.

MI – Manu, wie hast du dich in King Zebra eingelebt?

KZ / Manu – Ich spielte Bass in einer anderen Band, Hysteria. Roman und Ben waren auf unserer CD-Release-Show und wir lernten uns kennen. Nach dem Swiss Glam Fest in Kofmehl 2019 teilte mir Hoochy mit, dass er gefragt wurde, ob ich Lust hätte, Bass in King Zebra zu spielen. Ich war überrascht und konnte nicht nein sagen zu der Möglichkeit, in einer grösseren Band zu spielen, die auf Bühnen gespielt hat, von denen ich als Kind immer geträumt habe, von Rock the Ring bis Z7. Dies war eine wunderbare Chance und ich habe eine ganz neue Familie um mich herum. Es macht mir so viel Spass, mit der Band zu spielen und auf Tour zu gehen.

KZ / Jerry – Manu bringt so viel Positives in diese Band und nagelt den Bass wie verrückt!

KZ / Eric – Manu gibt den Ton an und am Ende des Tages muss man sich selber fragen, wie gut man neben ihm ausgesehen hat. Er hat die Moves, alles passt und ist ausgearbeitet. Er ist ein Naturtalent darin. Es ist grossartig für mich, da es ein hohes Mass an Performance gibt. Du kannst sicherlich nicht faul sein, wenn du neben ihm stehst!

MI – Keine Balladen auf dem neuen Album Survivors?

KZ / Eric – Eine Ballade wurde mit einem Freund geschrieben und als wir das Album mit ihm durchgingen, liebte er alle Songs – doch es gibt keine Ballade. Wie könnten wir eine Achtzigerband ohne Ballade sein? Als er die Ballade hörte, passte sie einfach nicht in das Gefüge. Jetzt, da das Album fertig ist, wäre ich so gelangweilt, wenn es eine Ballade in der Mitte des Albums gäbe.

Roman – Wir haben Balladen, aber keine von ihnen hat es auf das Album geschafft. Wir haben das Gefühl, dass eine Ballade wirklich gut sein muss. Du kannst einen „schlechten“ Song auf dem Album haben, der geskipt wird, aber Du möchtest nicht, dass eine Ballade übersprungen wird. Die Ballade muss schließlich einer der besten Songs auf dem Album sein.

Ben – Balladen zu schreiben ist viel schwieriger als ein Uptempo-Song, da man in Balladen Gefühle unterstützen muss, damit der Zuhörer emotional werden kann, sich sofort auf den Song bezieht. Ich habe das Gefühl, dass wir das noch nicht geschafft haben – aber wenn wir es tun, wird es grossartig sein.

MI – Was können wir im kommenden Jahr erwarten?

KZ / Roman – Ich denke viel, wir wissen nur noch nicht in welcher Reihenfolge. Wir haben viele Ideen. Dann würden wir natürlich gerne mit einer anderen Band touren, und dann gibt es auch Konzerte und Festivals, auf denen wir gerne spielen würden. Wir haben bereits viele Videos gemacht und planen, weitere Singles zu veröffentlichen. Wir werden auch neues Material schreiben.

Setliste El Pistolero

  1. Down Under
  2. Desert Road
  3. Stormbringer
  4. Seeds of Evil
  5. Shallow Gallow
  6. Sticky Fingers
  7. Dirty Little Secrets
  8. Still riding
  9. Liquor and Titz
  10. Painkillerz
  11. King

Setliste King Zebra

  1. Intro
  2. Be the Hunter
  3. Hot Cop Lady
  4. She dont like my Rock n Roll
  5. King Zebra
  6. Thats what I Like
  7. We’re the Survivors
  8. On the Run
  9. Black Sabbath
  10. Rush
  11. Wall of Confusion
    TOMBOLA
  12. Under destruction
  13. We are One
  14. Like a Hurricane
  15. Firewalker
  16. Desparate
  17. Rockin‘ In The Free World*
  18. Outro*

*Zugaben

Fotos King Zebra, El Pistolero – Hafenkneipe Zürich 2021


Wie fandet ihr das Konzert?

02.12.2021
Weitere Einträge von

El Pistolero, King Zebra

Metalinside.ch - Thundermother - Z7 Pratteln 2021 - Foto Friedemann
Di, 26. Oktober 2021, Z7 (Pratteln, CH)

Thundermother, King Zebra

King Zebra - Survivors (Cover Artwork)
Do, 23. September 2021, Glam Metal, Hard Rock

King Zebra – Survivors

Autor Bewertung: 8.5/10
KingZebra - Band - Pressebild
  • Pressetext 18.05.2021
King Zebra - Promo 2021
Fr, 15. Januar 2021

Neues Video von King Zebra

Metalinside.ch - All Star Jam - Swiss Glam Rock Fest 2019 - Foto Nicky
Fr, 1. November 2019, Kofmehl (Solothurn)

Swiss Glam Rock Fest II – Too Fast For Love