Einherjer - Norrøne Spor (CD Cover Artwork)
Fr, 9. November 2018

Einherjer – Norrøne Spor

Viking Metal
29.10.2018
Einherjer - Norrøne Spor (CD Cover Artwork)

No Bullshit, just 10 great metal songs! 

Kein Bullshit, einfach 10 gute Metal Songs! Wenn Sänger und Bassist Frode Glesnes wüsste, wie recht er mit diesem Satz in Bezug auf das neue Album der norwegischen Viking Metaller Einherjer hat.

Vermutlich weiss er es tatsächlich, schliesslich war er massgeblich beteiligt an der Komposition von Norrøne Spor. Der Albumtitel, der frei übersetzt ungefähr „Spur des Altnordischen“ bedeutet, ist Programm auf Einherjers neustem Werk. Die Spuren der Vergangenheit ziehen sich zwar über die gesamten 48 Minuten Spielzeit, aber dennoch liefert uns die Band ihren Viking Metal als absolut zeitgenössisch klingende Musik. Hört euch mal das groovende „Mot Vest“ oder den Opener „The Spirit of a Thousand Years“ an, dann versteht ihr, was ich meine. Das heisst nun aber nicht, dass Einherjer nicht mehr nach Einherjer klingen, so typische Songs wie „Kill the Flame“ und „Fra Konge Te Narr“ sind weiterhin vertreten. Die Band bringt es fertig, problemlos zwischen diesen beiden Ausprägungen hin und her zu wandern, ohne dass es forciert wirkt. Das für Einherjer-Verhältnisse leicht experimentelle „Tapt Uskyld“ ist sicher ein Paradebeispiel dafür, wie das auch innerhalb eines einzigen Songs geschehen kann. Für Abwechslung ist also gesorgt auf der – und das sei vorweggenommen – per sofort besten Scheibe der Band.

Dabei ist Norrøne Spor ein Album, das durch seine Details brilliert. Beim ersten Hördurchgang mögen die Riffs und Strukturen noch unspektakulär einfach erscheinen. Es lohnt sich deshalb, das Album in Ruhe und konzentriert anzuhören. Erst dadurch werden die vielen kleinen Feinheiten, eine leichte Abwandlungen in der Melodie, ein zusätzlicher Schlag auf ein Becken vollständig erfassbar. Ihre volle Wirkung entfalten die Songs durch die Kombination der einzelnen Stimmen zu einem Ganzen und jedes Instrument, jegliche Gesangseinlage trägt etwas dazu bei. Gleichzeitig wirkt nichts überflüssig, jeder Bestandteil der Musik hat seine absolute Berechtigung. Mit dieser sehr puristischen und zudem stark fokussierten Art ihre Songs aufzubauen, gelingt es Einherjer, deren einzelnen Bestandteile umso mehr glänzen zu lassen. Die Gitarrensolos beispielsweise werden dadurch richtig ins Rampenlicht gehoben und genau da gehören sie auch hin. Neu mitbeteiligt an diesen ist Ole Sønstabø. Der junge Gitarrist, der seit zwei Jahren mit an Bord ist, fügt sich perfekt in die Truppe ein und erweitert deren Sound mit seinem Spiel auf wunderbar natürliche Art und Weise.

Wenn wir schon vom Sound sprechen: sowohl Mix als auch Mastering sind von allerhöchster Güte. Der Klang ist äusserst klar und unglaublich druckvoll, mit sauber ausdifferenzierten Spuren, die der Hörer jederzeit problemlos nachverfolgen kann. Besonders zu erwähnen, ist das Schlagzeug, das so richtig heavy und einfach fantastisch tönt (was natürlich auch noch an Drummer Gerhard Storesunds musikalischer Leistung liegt). Es lohnt sich also umso mehr, das Album über gute Lautsprecher oder Kopfhörer anzuhören, um in den vollen Genuss dieses Aspekts zu kommen.

Das Fanzit zu Einherjer – Norrøne Spor

Einherjer haben es geschafft, nach 25 Jahren ein neues Album zu schreiben, das schlicht und einfach frisch klingt. Auf Norrøne Spor sitzt jeder Ton, womit das Werk zum neuen Höhepunkt in der Banddiskographie avanciert. Von mir gibt es 9.5 Punkte für diese Leistung.

Einherjer – Norrøne Spor ab Release reinhören und Digipak portofrei bestellen

Video Einherjer – Mine Våpen Mine Ord


Album Review Bewertung

Autor Bewertung: 9.5/10



Wie bewertet ihr dieses Album?

Einherjer – Norrøne Spor
User Bewertung: 8.7/10

29.10.2018
Weitere Einträge von

Einherjer

Bang Your Head 2019 (Flyer)
Do–Sa, 11.–13. Juli 2019, Messegelände (Balingen, DE)

Bang Your Head!!! Festival – Steel Panther, Krokus, Soulfly, Skid Row u.v.m.

Death Metal, Folk Metal, Glam Metal, Hard Rock, Heavy Metal, ...
Metalinside.ch - 70'000 Tons of Metal 2017 - Anthrax (Pool) - Foto pam
Do–Mo, 2.–6. Februar 2017, Independence of the Seas (Fort Lauderdale, USA/Karibik)

70‘000 Tons of Metal 2017 – Anthrax, Arch Enemy, Kamelot, Therion, Amaranthe u.v.m.