Aktuelle Aktion EMP
Aktuelle Aktion EMP
Korpiklaani - Kofmehl Solothurn 2016 - Foto Sabi
Sa, 5. November 2016

Korpiklaani, Moonsorrow, Skálmöld

Kofmehl (Solothurn)
/ 26.12.2016

Ein skandinavischer Abend

Ich habe mich sehr gefreut als ich entdeckt habe, dass Moonsorrow mit Skálmöld unterwegs ist. Dazu noch Moonsorrow! Das kann nur gut werden!

Skálmöld

Obwohl ich die isländische Band schon einige Jahre kenne, konnte ich nie an ein Konzert von ihnen gehen wenn sie mal in der Nähe unterwegs waren. Diesen Sommer, an den Metaldays haben sie gespielt und mich nicht enttäuscht. Umso schöner fand ich es, sie dieses Jahr nochmal sehen zu können.

Voll Kraft ging es los! Folk-Melodien, begleitet von harten Gitarrenriffs und rauen Stimmen. Diese interessante Mischung wie auch die zum Teil komplizierten Rhythmuswechsel faszinieren mich. Es macht grossen Spass, die Haare dazu wirbeln zu lassen oder auch nur den Musikern zuzusehen. Sie haben offensichtlich grossen Spass zu spielen. Und wieder einmal wurde bewiesen, Isländer machen sehr gute Musik! Ich fand es toll!

Moonsorrow

Nach einer kleinen Pause ging es weiter mit Moonsorrow. Etwas düsterer als die Isländer, wissen auch die Finnen wie sie ihr Publikum fesseln können. Das Keyboard im Hintergrund verleiht jedem Song etwas Mystisches und zog mich wie in einen Bann aus Musik. Die Mischung von klarem Gesang und Growls finde ich immer sehr interessant und wenn dann die klaren Männerstimmen auch noch mehrstimmig singen, ist das für mich ein wahrer Ohrenschmaus. Genau dies passierte natürlich, als sich Jonne Järwelä, Sänger von Korpiklaani zu seinen Landsmannen auf die Bühne gesellte.

Moonsorrow hat für mich etwas Magisches an sich. Was aber kaum jemanden davon abhält, zu headbangen und mitzusingen und -grölen wann immer möglich. Trotz der ganzen Mystik und den eher langsam wirkenden Klängen des Keyboards, geht es ganz schön ab.

Korpiklaani

Wieder fröhlicher wurde es mit Korpiklaani auf der Bühne. Bewegt, melodisch und fröhlich lud Korpiklaani zum Trinken, mitsingen und –tanzen ein. Sehr stark von der traditionellen finnischen Musik beeinflusst, hört man zeitweise nur noch wenig Metal-Einflüsse, in anderen Songs hingegen ist die E-Gitarre jedoch nicht zu überhören.

Ein skandinavischer Abend! Ich habe Solothurn mit einem grossen Lächeln verlassen. Diese Musik macht gute Laune!

Setliste Skálmöld

  1. Múspell
  2. Gleipnir
  3. Miðgarðsormur
  4. Narfi
  5. Útgarður
  6. Niðavellir
  7. Að vetri
  8. Kvaðning

Setliste Moonsorrow

  1. Jumalten aika
  2. Muinaiset
  3. Suden tunti
  4. Raunioilla
  5. Ruttolehto incl. Päivättömän päivän kansa
  6. Ukkosenjumalan poika
  7. Sankaritarina
  8. Ihmisen aika (Kumarrus pimeyteen)

Setliste Korpiklaani

  1. Viinamäen mies
  2. Juodaan viinaa (Hector cover)
  3. Pilli on pajusta tehty
  4. Tuonelan tuvilla
  5. Lempo
  6. Erämaan Ärjyt
  7. Ruumiinmultaa
  8. Sumussa hämärän aamun
  9. Vaarinpolkka
  10. Metsämies
  11. Rauta
  12. Kipumylly
  13. Lonkkaluut
  14. Play Video
  15. Kultanainen
  16. Play Video
  17. Minä näin vedessä neidon
  18. Play Video
  19. Ämmänhauta
  20. Play Video
  21. Sahti
  22. Kylästä keväinen kehto
  23. Play Video
  24. Wooden Pints
  25. Vodka*
  26. Beer Beer*

*Zugabe

Fotos von Sabi


Wie fandet ihr das Konzert?

/ 26.12.2016
Weitere Einträge von

Korpiklaani, Moonsorrow, SKALMÖLD

Korpiklaani – Jylhä (Cover Artwork)
Fr, 5. Februar 2021, Folk Metal

Korpiklaani – Jylhä

Autor Bewertung: 7/10
Rockharz Open Air 2019 - Ballenstedt D (Flyer)
Mi–Sa, 3.–6. Juli 2019, Flugplatz Ballenstedt (Ballenstedt, DE)

Rockharz Open Air 2019 – Amon Amarth, Children Of Bodom, Epica u.v.m.

Metalinside.ch - Korpiklaani - Z7 Pratteln 2019 - Foto Friedemann
Sa, 9. März 2019, Z7 (Pratteln, CH)

Korpiklaani, Turisas, Trollfest